Erzähl-Raum mit Birgitta Schermbach

Kategorie:  Projekt
Art:  Sprache & Literatur

Was ist ein Erzähl-Raum?
Wir leben in einem Raum aus Erzählungen. Dieser Raum macht unser Weltverstehen aus. Es ist daher von zentraler Bedeutung, neben dem Erzählen ein offenes Ohr für die Geschichten der Anderen zu entwickeln. Wenn wir also im gesellschaftlichen Leben Erfahrungen lebendig halten und nutzbar machen wollen, müssen wir Räume schaffen, in denen Menschen unterschiedlicher Altersklassen ihre Erfahrungen erzählen und andere zuhören können.

Was gewinnen Sie durch die Teilnahme am Erzähl-Raum?
Es gehört zum Menschen, dass er in Geschichten denkt und sich an Geschichten erinnert. Der Mensch stellt seine Erfahrungen zu Geschichten zusammen und gibt so seinem Leben Bedeutung. Diese Form des Erzählens wirkt identitätsbildend.

Was passiert in den Erzählräumen, das sonst nicht stattfinden würde?
Es gibt die logisch-argumentative und erzählend-narrative Sprache. Argumente beziehen sich auf Verfahren (logisch, mathematisch) und auf empirische Wahrheiten, die von der wissenschaftlichen Gemeinschaft akzeptiert sind. Ganz anders verhält es sich mit Geschichten, die durch ihre Lebensechtheit überzeugen. In den Erzählräumen werden Geschichten und Erfahrungen in ruhiger Atmosphäre kundgetan, die sich weit weg von jeglichen Imperativen bewegen. Es werden darin keine universellen Wahrheiten begründet, vielmehr wird durch das Zuhören eine persönliche Entwicklung in Gang gesetzt, die bei allen Teilnehmer*innen neue Perspektiven anregt.

Start : Freitag, den 03.Dezember 2021
Zeit: 12 -13.30 Uhr

Thema
„Humor ist alles ist Humor“. Dieser Erzähl-Raum ist eine Einladung, über unsere humorvolle Haltung dem Leben gegenüber zu sprechen.

Kosten: Sfr. 15.-/pro Person

Es besteht die Möglichkeit im Cafe Magnolia was Kleines zu essen.

Meine Kontaktdaten
Mobile: 079 772 74 89, E-Mail: kontakt@birgittaschermbach.ch oder b.schermbach@bluewin.ch, Web: www.birgittaschermbach.ch